Von Substanzen und Lösungen: Kommunikation 2000.17

Vernetzung hin, Social Media oder Web 2.0 her – die Darreichungsformen mögen sich verändert haben. Die Substanzen und Wirkstoffe sind im Kern die gleichen wie vor der Digitalisierung. Positionierung und Kommunikation von Unternehmen beginnt immer noch mit den Fragen: Was sind meine Stärken? Wie lauten meine Botschaften? Und wie erzähle ich sie, visuell und sprachlich?

Eine klare Positionierung, ein treffender Claim, eine knackige Headline – all das ist kein kreatives Hexenwerk. Dahinter steckt im Wesentlichen die Fähigkeit, Informationen zu sammeln, zu ordnen, schließlich zu verdichten: zu einer hochprozentigen, im Idealfall hochwirksamen Lösung.

Die richtigen Fragen stellen, zuhören können, ein Gespür für gute Geschichten, konzeptionelles Denken und die Fertigkeit, ein Konzept auf dem sprichwörtlichen Bierdeckel unter zu bringen, all das ist hilfreich für die Gestaltung authentischer Kommunikation.

Ob Texte für die Homepage und die Social Media Kanäle, ob Presse- oder Blogtext, ob Drehbuch oder Tonspur, Vision oder Mission, ob Headline, Claim oder Positionierung: immer geht es darum, das Wesentliche zu erfassen und auf den Punkt zu bringen. Verpackt in einer guten Idee und in der Sprache der Zielgruppe, versteht sich.

Ich biete Ihnen 20 Jahre Kommunikationserfahrung. 15 Jahre war ich Gesellschafter und Geschäftsführer einer Fullservice-Kommunikationsagentur mit namhafter Referenzliste, darauf Unternehmen wie Sony, Ideal Standard, der ADAC und zahlreiche erfolgreiche Mittelständler. Nach meinem Ausstieg aus der Agenturwelt arbeite ich nun wieder freischaffend: als Fotograf, freier Berater, Konzeptioner und Texter (Werbung und PR).